Sie sind hier:

Presse

Auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen der Südwestmetall-Bezirksgruppe Rems-Murr.

Datum Titel
24.10.2013 Über 1,4 Millionen Besucher in Baden-Württemberg über Industrieberufe informiert
 

WAIBLINGEN - Seit 25 Jahren informieren die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie mit InfoMobilen junge Menschen über Industrieberufe. Anlässlich des Jubiläums zieht Südwestmetall eine erfolgreiche Bilanz: In Baden-Württemberg haben bisher über 1,4 Millionen Schüler die Informationsbusse besucht.... [mehr]

19.07.2013 Gemeinsam geforscht und experimentiert
 

WAIBLINGEN - Mit der Prädikatsverleihung 'Technikfreundlicher Kindergarten' durch Michael Kempter, Geschäftsführer der Bezirksgruppe Rems-Murr des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, wurde das Projekt 'TECHNOlino' im Kinderhaus in der Brunnenstraße beendet.
Dank der Finanzierung durch den Arbeitgeberverband war es möglich, dieses Projekt, welches das Interesse an Naturwissenschaft und Technik schon im Vorschulalter wecken soll, umzusetzen.... [mehr]

27.06.2013 Dr. Michael Prochaska folgt auf Manfred Davids
 

Dr. Michael Prochaska, Personalvorstand bei der ANDREAS STIHL AG & Co. KG, ist zum neuen Vorsitzenden der Bezirksgruppe Rems-Murr des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall gewählt worden. Er folgt damit auf Manfred Davids, der elf Jahre lang die Bezirksgruppe geführt hat.... [mehr]

10.05.2013 Kempter: Ein großes Stück Arbeit liegt noch vor uns
 

WAIBLINGEN - Am nächsten Montag wird in Böblingen weiterverhandelt, Gewerkschaft und Arbeitgeber ringen um einen Abschluss. 'Es liegt noch ein großes Stück Arbeit vor uns', betonte der Geschäftsführer der Bezirksgruppe Rems-Murr, Michael Kempter. 'Viele Punkte sind noch offen, für die wir eine Lösung brauchen. Vor allem eine Differenzierungsklausel wäre wichtig'. Mit dieser könnte jeder Betrieb flexibel auf den Abschluss reagieren. Zugleich betonte Kempter, dass 'die bisherigen Warnstreiks für eine Lösung alles andere als hilfreich sind'. Die Metallarbeitgeber in der Region Rems-Murr haben keinerlei Verständnis für überzogene Aktionen. Die ungewisse schwierige wirtschaftliche Lage vieler Betriebe lasse es nicht zu, diese mit einem zu hohen Abschluss weiter zu belasten. Hinzu kommt, dass nicht wenige Unternehmer diese Art der Machtdemonstration für überholt halten. 'Im momentanen Stadium der Verhandlungen sehe ich überhaupt keine Rechtfertigung, durch massive Warnstreiks die Betriebsabläufe zu stören', sagt Kempter. Diese seien auch unverhältnismäßig, da mehr als 2/3 aller Ausfallstunden auf Baden-Württemberg entfallen.... [mehr]

03.05.2013 Kempter: Kein Verständnis für Warnstreiks
 

Waiblingen - Die Metallarbeitgeber in der Region Rems-Murr zeigen keinerlei Verständnis für die Warnstreiks der IG Metall in der aktuellen Tarifrunde. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage vieler Betriebe sei die Reaktion der Gewerkschaft auf das Angebot der Arbeitgeber 'überzogen und auch schädlich', kritisierte Michael Kempter, Geschäftsführer der Südwestmetall Bezirksgruppe Rems-Murr: ' Es ist Zeit, dass sich die IG Metall nun bewegt.'... [mehr]

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://rems-murr.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_presse-rems-murr.html
Datum: 23.7.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185